Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Angelika Rochhausen
17. August 2017 / 17 Uhr / Ausstellungsfoyer
»Zukunft für alle Kinder«
Gespräch zur Ausstellung »Hommage an Elsa Brändström«
Mit der Ausstellung »Hommage an Elsa Brändström« der GEDOK Gruppe Leipzig/Sachsen e. V. wird an die weltweit wirkende Humanistin Elsa Brändström (1888-1948) erinnert. In einer Gesprächsrunde sollen die Verdienste der schwedischen Philanthropin aufgegriffen und in Bezug zur Gegenwart gestellt werden. Angesichts einer Million geflüchteter Menschen, darunter viele Minderjährige, sind Fragen von Mitmenschlichkeit und Hilfsbereitschaft aktueller denn je.

Im Mittelpunkt der Diskussion steht das Schicksal der Kinder: Welche Hilfe wird Kriegskindern gewährt? Welche Werte werden Kindern vermittelt? Welches Verhalten erwartet die Gesellschaft? Wie kann Kunst sich heute in die Wertevermittlung einbringen? Wo finden sich die Ziele und Ideale von Elsa Brändström in der heutigen Zeit wieder? Dabei sollen mithilfe konkreter Beispiele Impulse für zukünftige aktive Hilfe gesetzt werden. - denn alle Kinder dieser Welt sind einmal die Erwachsenen unserer Zukunft.

Es diskutieren u.a. Susanne Köhler, Vorsitzende des Landesfrauenrates, Ute Hartwig-Schulz, GEDOK-Bildhauerin, Jelena Radosavljevic, GEDOK-Malerin und Brunhild Fischer.

Einlass ab: 16.30 Uhr

Eintritt frei


Diese Veranstaltung teilen


© 2017 / Literaturhaus Leipzig / Impressum
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 99 54 134