Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
9. April 2014 / 19.30 Uhr / Literaturcafé
Judith Schalansky
Preis der Literaturhäuser 2014
Preis der Literaturhäuser 2014

Judith Schalansky
in Lesung und Gespräch. Laudatio: Michael Hametner

Judith Schalansky ist eine Autorin, die sich in besonderem Maße um das Gelingen von Literaturveranstaltungen verdient gemacht hat und selbst den Akt des Signierens zu einem künstlerischen Moment erhebt. Ob mit ihrem »Atlas der abgelegenen Inseln« (2009), ihren Romanen »Blau steht dir nicht« (2008) und »Der Hals der Giraffe« (2011) oder in den von ihr herausgegebenen »Naturkunde«-Bänden - beharrlich verficht Judith Schalansky die Überzeugung, dass sich jeder Text erst durch eine auf ihn zugeschnittene Gestaltung angemessen entfalte. Dadurch wird sie in Zeiten, da das "klassische" Buch gern auf Abstellgleise geschoben wird, zu dessen idealer Botschafterin.

Judith Schalansky, geboren 1980 in Greifswald, studierte Kunstgeschichte und Kommunikationsdesign, unterrichtete Typografische Grundlagen an der Fachhochschule Potsdam und lebt heute als freie Schriftstellerin und Buchgestalterin in Berlin. 2006 veröffentlichte sie ihr typografisches Kompendium »Fraktur mon Amour«.

Veranstaltung des literaturhaus.net und des Literaturhauses Leipzig


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86