Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
24. März 2007 / 20 Uhr / Raum 005
Boris Jewsejew
ÜBERSETZER STELLEN VOR
Boris Jewsejew liest aus seinem Erzählband »Die Kraft der Namen« (Moskau 2006).

Kritiker und Leserschaft sind sich einig. Mit Boris Jewsejew kehrt die große russische Literatur zurück. Zunächst als Lyriker bekannt geworden, setzt der 1951 in der Ukraine geborene Autor heute mit seiner vielfach preisgekrönten Prosa Maßstäbe. Fesselnde Sujets bilden darin den Ausgangspunkt für die Suche nach Antwort auf existentielle philosophische und ethische Fragen, die um den reinen Kern kreisen – dem Schicksal Rußlands in Vergangenheit und Gegenwart. Moderation und Lesung des deutschen Textes: Hannelore Umbreit. Veranstaltung in russisch und deutsch

Veranstaltung des Übersetzervereins »Die Fähre« e.V.


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49 .341. 30 85 10 86 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2021 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86