Haus des Buches
Literaturhaus Leipzig

Veranstaltungen
© Foto: Gaby Waldek
4. September 2013 / 19.30 Uhr / Saal 3
Ruth Klüger
Geschichte erzählen
Ruth Klüger »Zerreißproben« (Zsolnay Verlag)

Die Autorin und Literaturwissenschaftlerin in Lesung und Gespräch mit Jürgen Krätzer

Ruth Klüger gehört »zu den anregendsten deutschsprachigen Schriftstellern und Essayisten unserer Jahre« (Heinrich Detering). In Wien geboren, wurde sie in die Konzentrationslager Theresienstadt, Auschwitz und Christianstadt verschleppt. 1947 emigrierte sie in die USA und lehrte Germanistik an der University of Virginia, in Princeton sowie an der University of California in Irvine. Gedichte waren es, die Ruth Klüger geholfen haben, das KZ zu überleben: Verse von Goethe, Schiller und Heine. Doch nicht nur Gedichte anderer gaben ihr Halt, sondern auch die eigenen, die sie als junges Mädchen in Auschwitz und danach bis in die Gegenwart hinein verfasste und in »Zerreißproben« präsentiert. Aus diesem Buch und anderen autobiografischen Texten wird die Autorin lesen.

Die Begegnung mit Ruth Klüger war ursprünglich für den 26. Juni 2013 geplant. Kurzfristig musste sie die Lesung absagen. Doch die Autorin wünschte sich sehr, dass der Abend für die Leipziger Leser nachgeholt wird.

Eintritt: 4,-/3.-EUR. Reservierung unter Tel. 0341/9954134. Veranstaltung des Literaturhauses Leipzig, gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen


Diese Veranstaltung teilen


Ticketanfragen

Kartenvorbestellungen nehmen wir zwischen 9 und 16 Uhr unter der Telefonnummer +49. 341. 9954 134 gern entgegen. Zu ausgewählten Veranstaltungen (siehe Programm) findet ein Kartenvorverkauf an der Rezeption im Haus des Buches statt.

Reservierungen auch unter tickets@literaturhaus-leipzig.de


© 2019 / Literaturhaus Leipzig / Impressum/ Datenschutz
Gerichtsweg 28, 04103 Leipzig
kontakt@literaturhaus-leipzig.de
Tel. +49 .341. 30 85 10 86